Was tun?! findet ein vorläufiges Ende…

Im Mai 2018 startete unser jüngstes Projekt: „Was tun?!“ eine Anlaufstelle für Beratung, Unterstützung und die Vermittlung hilfreicher Kontakte in allen Alltagsfragen. Man fand sie nicht nur räumlich sondern auch im Sinne einer konstruktiven und ergänzenden Kooperation unter dem Dach des Kreisdiakonischen Werks (KdW) im Großen Diebsteig 3, Maritimes Zentrum Frankenvorstadt. Im Sommer 2019 mussten wir dieses Projekt bis auf Weiteres leider einstellen, da die bis dahin federführende Person aus persönlichen Gründen ihr Engagement einschränken muss. Wir danken ihr aus ganzem Herzen für alles und wünschen Ihr viel Freude bei Ihren neuen Aufgaben!

Umzug der Fahrradwerkstatt…

Am 17. Juni 2019 zog unsere komplette Fahrradwerkstatt vom Vilmer Weg in die Gemeinschaftsunterkunft in der Ummanzer Strasse um. Dank der super Vorbereitung vom „Werkstattmeister“ Jürgen und diversen engagierten Helfern mit und ohne deutschen Pass hat alles gut geklappt. Natürlich war es ein Kraftakt und es ist wieder ein Kellerraum, ABER größer, warm und mit Licht. Also rundum besser. Zu finden übrigens leichter durch den Kellerzugang an der rechten Stirnseite des Gebäudes. Kleiner Praxistip: wenn dieser Zugang zu ist, ist auch niemand in der Werkstatt 🙂 Die Öffnungszeiten sind geblieben: Do von 14-17 Uhr

und es werden auch wieder Fahrradspenden gebraucht!!!

Die alte Werkstatt ist nun Geschichte…

Das BC schließt seine Tore…auf zu Neuem

Photo: Wael Kennawi

Das Begegnungscafé war seit 2015 ein zentrales Projekt unseres Vereins, mit dessen Hilfe vor allem ein niedrigschwelliger erster Kontakt zwischen Alt- und Neubürgern hergestellt werden konnte.
Viele gute und hilfreiche Kontakte konnten in diesen Jahren geknüpft werden und vor allem der Umgang auf Augenhöhe miteinander war ein hervorstechendes Merkmal des Begegnungscafes. Dies zeigte sich nicht zuletzt darin, dass sich alle aktiv in die Gestaltung des Cafes miteinbringen konnten.

Nach vielen schönen Veranstaltungen und so manchen rauschenden Festen, die sich aus dem Begegnungscafe heraus entwickelt haben, beenden wir dieses Projekt zu Beginn des Jahres 2019 mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Aber das lachende überwiegt natürlich und wir planen nun neue und dem aktuellen Bedarf angepasste Unternehmungen.

Vielen Dank an Alle, die über die letzten Jahre das Begegnungscafe zu so einem wertvollen Treffpunkt gemacht haben! Wir hoffen wir bleiben im Kontakt 🙂

Weihnachtspause…

…in den kommenden Wochen gehen auch unsere Projekte in die wohlverdiente Weihnachtspause. Wir werden Euch über alles Neue, dass im kommenden Jahr ansteht dann hier über unsere Internetseite informieren. Schaut auch gerne in unseren Kalender, unter dem Menüpunkt „Termine“, dort findet ihr alles auf einen Blick.

Wir wünschen allen Unterstützern und Aktiven eine besinnliche und stille Zeit zur Jahreswende und bauen auch in 2019 auf eure Energie!

HEUTE: das letzte Mal Begegnungscafé! ABER…

…es wird eine Fortsetzung in neuer Form geben!

Unser Team des Begegnungscafés hat in den letzten Wochen beobachtet, dass es offensichtlich immer weniger Bedarf für diese Art der Begegnung gibt und sich darum zusammengesetzt und überlegt, welche neuen Formen der Begegnung jetzt mehr den Bedürfnissen für eine gute Integration entsprechen. Dieser Wandel zeigt, dass sich die Situation der Menschen auch gewandelt hat und das halten wir zunächst einmal für eine positive Entwicklung, die uns freut! In den kommenden Wochen werden wir an dieser Stelle darüber informieren, wie – wann – und wo wir neue Möglichkeiten der Begegnung anbieten werden.

Es bleibt spannend 🙂