Syrer geht als erster Jugendkunstschullotse auf Kurs

In der Jugendkunstschule Vorpommern-Rügen gibt es jetzt einen Lotsen, der insbesondere Familien mit Migrationshintergrund und Sprachproblemen dabei helfen kann, die Angebote der Jugendkunstschule zu nutzen. Saeed al Debs kann dabei insbesondere durch seine arabisch-deutschen Sprachkenntnisse und sein „Insider-Wissen“ um die Gefühlslagen von Geflüchteten punkten. Als Syrer, der vor 23 Monaten Damaskus wegen des Krieges verlassen musste, kann er die besondere Situation Geflüchteter aus eigener Erfahrung nachvollziehen.

Damit ist er ein idealer Integrationshelfer und wird nun immer Montags zwischen 16 und 17 Uhr in der Jugendkunstschule eine Welcome-Sprechstunde für interessierte Familien, Jugendliche und Kinder durchführen.

Quelle: OZ vom 4.10.17

MORGEN: Zeit für Begegnungen

Es ist wieder Zeit für Begegnungen. Morgen, Freitag den 22.09.2017 von 14- 17 Uhr im Speicher am Katharinenberg findet das zweite Begegnungscafé seit der Sommerpause statt.

Für alle, die mal in die direkte Flüchtlingshilfe hinein-schnuppern wollen, ist das ein toller erster Einstieg. Wir sind offen für alle und alles (gerne auch Getränke und Essbares) 🙂

Bis morgen also …

Neuer Ort, neue Termine: das Begegnungscafé ist aus der Sommerpause zurück!

…die Sommerpause des Begegnungscafé geht zu Ende und die neuen Termine UND DER NEUE ORT stehen bereits fest!

Aufgrund des Umzugs der VHS Stralsund ist es aktuell nicht mehr möglich dort unser Begegnungscafé stattfinden zu lassen. Aus dieser Not ergab sich, wie so oft im Leben, eine neue Chance: Susanne Tessendorf vom Mehrgenerationenhaus im Speicher am Katharinenberg nahm uns mit offenen Armen auf. Vielen Dank schon einmal für diesen warmen Empfang.

Ab sofort findet unser Begegnungscafé also im Speicher am Katharinenberg 35 statt (nicht wundern, im Speicher sind noch viele andere Zuhause, wie z.B. die Spielkartenfabrik, der Mückenschweinverlag und der Freizeittreff Bleicheneck des KdW).

Der nächste und damit erste Termin nach der Sommerpause ist diesen Freitag, den 8.9.2017, wie immer ab 14 Uhr.

„Deportation Class“ – Abschiebepraxis in Deutschland hautnah

Am Donnerstag ab 20 Uhr zeigt das Blendwerk in der Kulturkirche St. Jakobi die Dokumentation „Deportation Class“. Mit dabei eine Familie aus Stralsund, die nach Albanien abgeschoben wird.

Im Anschluss an den Film gibt es die Möglichkeit der Diskussion. Mit dabei wird Jürgen Ehlert sein, der Vorsitzende unseres Vereins.

TRAILER

Lauf gegen Rassismus

am 27. August findet zum 2. Mal der Lauf gegen Rassismus statt. Start und Sammelpunkt ist auf der Wiese vor dem Hansa Gymnasium. Es kann über mindestens zwei Distanzen gelaufen werden: 5km und 7km.

Das Startgeld beträgt 5 € und alle Einnahmen werden zu 100% für Kinder aus Familien eingesetzt, die auf Sozialhilfe angewiesen sind. Und zwar ist geplant, ihnen davon Sportkleidung und ein Jahr Vereinsbeitrag in einem Sportverein zu bezahlen.

Auf diese Weise sollen ausdrücklich einheimische und noch-nicht-ganz-einheimische Kinder gleichermaßen unterstützt werden.

Spende von der Sparkasse Vorpommern

Die Sparkasse Vorpommern hat unserer Fahrradwerkstatt und unserem Sprachkurs 500€ gespendet! Damit können wir endliche Regale und weitere dringend benötigte Materialien für die Werkstatt anschaffen und der Sprachkurs kann sich mit Lernmitteln ausstatten, um die vielen eifrigen Teilnehmer noch besser beim „büffeln“ unserer Sprache zu unterstützen.

Wir sagen DANKE! und werden an dieser Stelle berichten, sobald sich das Geld in sichtbare Ergebnisse verwandelt hat.

DRK-Team gewinnt und spendet…

…wir sagen DANKE!!!

Das war ein tolle Überraschung: das DRK Sanitäterteam  des KV Rügen/ Bereitschaft Stralsund wurde mit seinem Foto nicht nur zum Gewinner der Fotoaktion von Claas Abraham auf dem Campus Spektakel erkoren, sie spendeten ihren Preis postwendend unserer Fahrradwerkstatt. Der Preis war nämlich ein Gutschein für den Fahrradhandel Heiden, den wir natürlich bestens gebrauchen können und schon direkt in diverse Ersatzteile eingetauscht haben.
An dieser Stelle also noch mal DANKE an das DRK Team und bei der Gelegenheit auch einmal DANKE an das Team des Fahrradhandel Heiden, die uns schon lange sehr freundlich unterstützen!

Das Gewinnerbild mit den meisten „Likes“

 

Offenheit macht richtig Spass …

…und Offenheit kann vor allem auch gut schmecken. Für uns war es auf jeden Fall wieder ein schönes Sommerfest und der Bürgergarten war wie immer ein toller Ort, an dem wir diesen schönen Abend statt finden lassen durften. Danke dafür!

Zwischen 50 bis 60 Menschen fanden den Weg zu uns und verbrachten gemeinsam einen unterhaltsamen und kulinarisch abwechslungsreichen Abend in entspannter Atmosphäre. So hatten wir es uns gewünscht.

„Schritt für Schritt einander kennen lernen“, diesem  Vereinsmotto sind wir am 17. Juni 2017 sicherlich gerecht geworden, vor allem Dank der vielen offenen Menschen, die unserem Aufruf gefolgt sind und Dank unseres „Festkomitees“ bestehend aus Anett, Gisela, Katrin und Mechthild! DANKE IHR VIER 🙂