Über uns

Aller Anfang ist leicht…wir schaffen das

Der vielzitierte Satz von Frau Dr. Merkel, der bei so vielen auch harsche Kritik hervorgerufen hat, ist für eine Gruppe ehrenamtlich arbeitender Menschen aus Stralsund und Umgebung schon seit fast zwei Jahren gelebter Selbstversuch. Initiiert durch den Verein „Rock gegen Rechts Stralsund“ trafen sich am 03. Februar 2015 zum ersten Mal 34 Bürger, um gemeinsam etwas dafür zu tun, dass „wir es schaffen“. Und zwar lange bevor Frau Dr. Merkel ihren inzwischen historischen Satz sprach. Aus diesem Impuls entwickelten sich die ersten Projekte der Gruppe, die sich den pragmatischen Namen AG Flüchtlingshilfe gab.

Nach den ersten Schritten… brauchten wir „eigene“ Schuhe

Anfang 2016 zeichnete sich zunehmend ab, dass der Schritt zur Vereinsgründung unumgänglich sein würde. Die AG Flüchtlingshilfe erreichte zu diesem Zeitpunkt ca. 100 Personen über ihren E-Mail-Verteiler, war in verschiedenen sozial- und kommunalpolitischen Netzwerken informell vertreten und erreichte über ihre Projekte bis zu 100 Flüchtlinge mehr oder weniger regelmäßig. All dies wurde von einem „harten Kern“ von zehn bis 15 Ehrenamtlichen geleistet, die mit minimalen finanziellen Mitteln aber maximalem persönlichen Einsatz Geflüchtete auf vielfältige Art und Weise unterstützten.

Der Beschluss zur Vereinsgründung wurde also gefasst und im Juni 2016 fand das Gründungstreffen statt. Seit 24.10.2016 ist der Verein „Arbeitsgemeinschaft Flüchtlingshilfe Stralsund“ beim Amtsgericht Stralsund eingetragen.

Neue Form…der Stil aber blieb

Bei unserer Arbeit ist es uns sehr wichtig, dass sie nachhaltig wirkt und jeder, jederzeit die Möglichkeit hat, sein Engagement auch mal zu reduzieren, wenn private oder berufliche Gründe dies notwendig machen. Denn wir sind der Meinung, dass unser ehrenamtliches Engagement keine Last, sondern eine bereichernde und befriedigende Aufgabe sein sollte. Für uns und für jene, für die wir uns einsetzen.

Taten statt Worte…nachhaltig statt aktionistisch

Bei der Entwicklung und Umsetzung unserer Projekte geht es uns darum, verbindliche weil langfristige Angebote und Kooperationen zu realisieren. Unsere aktuellen Projekte findet Ihr unter dem entsprechenden Menüpunkt oder indem Ihr hier weiterlest

Wer mit eigenen Ideen für Projekte zu uns kommt, wird offene Türen und Ohren finden. Und soweit unsere Ressourcen und Kräfte es hergeben, unterstützen wir Euch gerne.

Neben diesen Projekten begleiten die meisten Mitglieder auch noch einzelne Flüchtlinge oder ganze Familien und helfen ihnen bei den Problemen des Alltags wie Ämtergängen, Anträge stellen, Wohnung suchen, Möbel finden usw.

Darüber hinaus vernetzen wir uns aktiv in der Region, z.B. indem wir

  • regelmäßig an dem Netzwerktreffen Flüchtlingshilfe des Landkreises Vorpommern-Rügen teil nehmen,
  • über unsere Arbeit auf diversen Ehrenamtsmessen oder Stadtteilfesten informieren
  • und uns darum bemühen, unsere Öffentlichkeitsarbeit auszubauen.

Für Menschen, die sich im Bereich der Flüchtlingshilfe engagieren wollen, bieten wir also sehr vielschichtige Möglichkeiten, von der aktiven Teilnahme an einem der Projekte, über das Abonnement unseres AG-E-Mail-Verteilers oder als stiller Spender, unsere Bankverbindung:

Arbeitsgemeinschaft Flüchtlingshilfe Stralsund e.V.

Bank: Sparkasse Vorpommern

IBAN : DE83 1505 0500 0102 0675 11

BIC : NOLADE21GRW.

Wie kommt man mit uns in Kontakt?

Email: info@agfluechtlingshilfe.org

Facebook: @agfluechtlingshilfe

www.agfluechtlingshilfe.org